• Mosel_SG_Header
  • Legendenheader

Mosel SG Löf/Lehmen/Oberfell/Hatzenport – Spfr. Miesenheim 1:0 (0:0)

Dank einer taktisch und kämpferisch hervorragenden Leistung, bei der auch die spielerischen Aspekte nicht zu kurz kamen, gelang der weiterhin von extremen Verletzungssorgen arg gebeutelten Elf von Trainer Udo Seifert ein Überraschungserfolg gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Miesenheim.

Die SG kam zu Beginn eindeutig besser ins Spiel und hatte nach 120 Sekunden bereits die erste klare Torgelegenheit, als Nico Kerschbaum mit einem Schuss vom Fünfmeterraum am gut reagierenden Torhüter der Gäste scheiterte. Zwei Minuten später war es Matthias Züll, der nach Vorarbeit von Nico Kerschbaum knapp die Führung verpasste und eine Minute später rutschte Kapitän Fabian Kneip um Haaresbreite an einer Hereingabe vorbei. Zu diesem Zeitpunkt musste die SG eigentlich schon führen.

Im Anschluss beruhigte sich die Partie etwas und die Gäste kamen besser ins Spiel ohne zunächst das Tor der SG ernsthaft in Gefahr zu bringen. Alle Mannschaftsteile agierten bei Ballbesitz des Gegners konzentriert und kompakt gegen den Ball, so dass Torhüter Marcel Ackermann in der ersten Hälfte selten eingreifen musste.

In der zweiten Halbzeit hatte abermals die SG die große Chance zur Führung. Nach einer mustergültigen Vorlage tauchte Nico Kerschbaum frei vor dem Tor der Gäste auf, scheiterte aber wieder am prächtig reagierenden Miesenheimer Torhüter. Nach und nach hatten die Gäste nun mehr Spielanteile. Es dauerte aber bis zur 74. Spielminute ehe sie ihre erste klare Torchance herausspielten; dieses Mal war aber Marcel Ackermann zur Stelle und parierte einen Schuss aus 14 Metern Torentfernung. Gegen die kräftemäßig nun etwas abbauende Elf der SG – einige Spieler bestritten am Vortag bereits ein Spiel bei der 2. Mannschaft – bekamen die Gäste nun immer mehr Oberwasser und Torhüter Marcel Ackermann rettete mit mehreren tollen Paraden den scheinbaren Punktgewinn bis in die Nachspielzeit.

In der 92. Spielminute bekam die SG bei einem der nun selteneren Entlastungsangriffe ca. 35 Meter vor dem Miesenheimer Tor einen Freistoß zugesprochen. Den von Tim Ackermann  getretenen Ball lenkte ein Spieler der Gäste per Kopf unhaltbar an seinem Torhüter vorbei ins eigene Tor zum 1:0 für die Mosel-SG. Unmittelbar darauf war die Partie zu Ende und der Jubel auf Seiten der Heimelf aufgrund dieses unerwarteten aber durchaus nicht unverdienten Sieges riesengroß.

Es spielten: Marcel Ackermann, Marc Schuster (76. Bastian Ackermann), Michael Milles, Jan Ackermann, Fabian Kneip, Guido Becker (81. Tim Ackermann II), Nils Uhrmacher, Tim Ackermann I, Julius Kaufmann (60. Yannik Warm), Matthias Züll,  Nico Kerschbaum   

Die Ergebnisse vom Wochenende:                                                                                                      

Mosel SG I – Spfr. Mieseheim 1:0                                                                                       

Mosel SG II – SG Eich II 0:1                                                                                                   

SG Nettetal Rüber II - Mosel SG III 4:2

Die kommenden Spiele:                                                                                                 

Sonntag, 12.11.2017 um 14.30 Uhr in Löf:  Mosel SG I – DJK Kruft/Kretz                                                              

Sonntag, 12.11.2017 um 12 Uhr in Kottenheim: TuS Kottenheim III - Mosel SG III                                    

Joomla templates by a4joomla